Am Bauernhof isst sich´s besser und es ist gesund. Von allem gibt´s so viel verschiedenes und von allem gibt´s reichlich.

So gut kann Natur schmecken...wenn dur raus auf die  Wiese gehst, findest du bereits viele Wildkräuter die du für wohltuende Tees oder süßen Säften verwenden kannst. Auch unser Garten gibt viel her und das wollen wir mit dir teilen:
Kräuter wie Schnittlauch, Rosmarin, Salbei, Thymian und vieles mehr aus der Kräuterschnecke - bedien dich ruhig. Im Hochbeet wächst Salat und Gemüse - alles in einer gesunden, naturbelassenen Umgebung.
Ja, und dann wäre da noch der Wald. Gleich hinterm Haus, vorbei an einem Bächlein und einer einsamen Mühle, findest du bereits die ersten Himbeeren. Ein Stück tiefer im Wald stehen Pilze und Eierschwammerln, die frisch zubereitet einfach köstlich schmecken.

Unsere Kühe haben täglich Auslauf, grasen auf der Wiese und verwöhnen uns mit Milch, die wir zu Butter und Jogurt verarbeiten. Die Hühner legen die Eier, die Schweine liefern das Fleisch für gemütliche Grillabende und den Speck für die Jause.
Im Herbst ist Erntezeit – dann wird das Gemüse geerntet und die Kartoffeln gegraben.
Wenn es im Haus so gut riecht, dann hat Heidi wieder leckeres Hausbrot gebacken.

Wir denken aber auch an die nächste Generation

Wie bei unseren Produkten setzen wir auch im Energieverbrauch auf Nachhaltigkeit. Eine eigene Solaranlage sowie eine Hackschnitzelanlage sorgen für Strom, Licht und Wärme aus erneuerbarer Energie.
Abseits der Straße – im Wald eingebettet liegt unsere Quelle, wovon wir frisches, klares Wasser beziehen.